Gespielte Hallenturniere 2014/2015

U14:

BV Cloppenburg gewinnt Söffge-Cup

Das U14-Turnier des ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrums am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Am Ende des hochklassigen C-Jugendturniers setzte sich der BV Cloppenburg im Finale gegen den Heidmühler FC im Neunmeterschießen durch, da das Spiel nach regulärer Spielzeit 2:2 endete.

Im Halbfinale setzte sich der BVC gegen den späteren Turnierdritten BSV Kickers Emden durch, der im Spiel um Platz 3 gegen den JFV Bremerhaven gewann. Und auch die anderen Mannschaften zeigten tolle spielerische Leistungen. So gewann JFV Rehden/Wetschen/Diepholz mit 3:2 gegen den Landesligakonkurrenten SV Arminia Hannover. Während der VfL Osnabrück sich im Spiel um Platz 7 und 8 gegen den VfL Oldenburg durchsetzte, belegten die beiden Vertretungen der U14 des VfB Oldenburg den 9. und 10. Platz. Der VfB hatte kurzfristig 2 Mannschaften gestellt, da der SV Meppen krankheits- und verletzungsbedingt keine Mannschaft zusammenbekam.

Die Trainer und Schiedsrichter wählten aus den vielen Talenten mit Pauli Golin vom VfL Oldenburg den besten Torwart und mit Sune Gärtner, der für Arminia Hannover seine Tore schoss, den besten Spieler des Turniers.

Das Organisationsteam um Jugendleiter Lasse Otremba bedankt sich bei der Firma Söffge Gebäudereinigung, welches die Organisation des Turniers möglich gemacht hat. Alle teilnehmenden Spieler und Trainer waren sich einig, dass es kommenden Jahr zu einer Neuauflage dieses Top-Turniers kommen soll.

Das Bild zeigt den Turniersieger BV Cloppenburg mit Stefan Martin von der Firma Söffge.

Soeffke CUP

 

U13:

DFB-Stützpunkt Jever gewinnt Hyundai Gerdes Cup

Das U13-Turnier des ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrums am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Die teilnehmenden zehn Mannschaften zeigten sich begeistert von der Organisation und dem sportlichen Niveau. Am Ende des hochklassigen D-Jugendturniers setzte sich der DFB-Stützpunkt Jever mit einem 1:0 Sieg im Finale gegen den Ausrichter VfB Oldenburg durch.
Der VfL Osnabrück, der punktgleich mit dem VfB Oldenburg die Vorrundenphase beendet hatte, unterlag im Spiel um Platz 3 dem VfB-Kooperationsverein SuS Timmel mit 0:2, die zuvor im Halbfinale mit 2:0 gegen den VfB verloren hatten. Aber auch die anderen Teams sorgten für spannende, torreiche Spiele mit vielen tollen Kombinationen. So konnte sich der Osnabrücker SC mit 4:2 gegen den TSV Ganderkesee im Spiel um Platz 5 durchsetzen, während TuS Sudweyhe SV Hansa Friesoythe im Spiel um Platz 7 und 8 mit 2:0 schlug. Im einzigen Neunmeterschießen des Turniers setzte sich der 1.FC Burg mit 7:6 gegen SG Kaarst aus Nordrhein-Westfalen durch und sicherte sich somit den 9. Platz.
Die Trainer und Schiedsrichter wählten aus den vielen Talenten mit Hajo Kurth vom VfB Oldenburg den besten Torwart und mit Mahir Huber, der für den DFB-Stützpunkt Jever seine Tore schoss, den besten Spieler des Turniers.
Das Organisationsteam um Jugendleiter Lasse Otremba bedankt sich beim Autohaus Hyundai Gerdes, welches die Organisation des Turniers möglich gemacht hat. Alle teilnehmenden Spieler und Trainer waren sich einig, dass es kommenden Jahr zu einer Neuauflage dieses Top-Turniers kommen soll.
Das Bild zeigt den Turniersieger DFB-Stützpunkt Jever mit Viktor Chochlow vom Autohaus Hyundai Gerdes

GerdesCup

U12:

Lotse-Werbung Cup ein voller Erfolg

Das U12-Turnier des ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrums am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg. Die teilnehmenden acht Mannschaften waren begeistert von der Organisation und sagten ihr Kommen, vorbehaltlich des Termins, für das kommende Jahr bereits erneut zu. Am Ende des hochklassigen D-Jugendturniers setzte sich der Bundesliganachwuchs des Hamburger SV nur dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem Zweitplatzierten FC Hansa Rostock und dem Dritten Tennis Borussia Berlin durch.

Die Ausgeglichenheit des Turniers, bei dem die acht Teams im Modus jeder gegen jeden über 12 Minuten spielten, zeigt sich auch darin, dass der SV Werder Bremen mit 13 Punkten als Tabellenvierter nur einen Punkt weniger als Turniersieger HSV vorzuweisen hatte. Und auch die weiteren Teams zeigten tolle Spielzüge und temporeichen Kombinationsfußball. Hertha Zehlendorf folgte auf Platz 5, während der VfL Osnabrück den 6. Platz belegte. Der Gastgeber VfB Oldenburg zeigte sich gastfreundlich und belegte hinter dem Niendorfer TSV Hamburg mit 4 Punkten den 8. Platz. Die Trainer und Schiedsrichter wählten aus den vielen Talenten mit Marc Bölter vom FC Hansa Rostock den besten Torwart und mit Kasper Smorgol, der ebenfalls beim FC Hansa Rostock spielt, den besten Spieler des Turniers.
Das Organisationsteam um Jugendleiter Lasse Otremba und U12-Trainer Marcel Schwarz bedankt sich bei der Firma Lotse-Werbung für die Bereitstellung der Pokale und bei der Firma Selgros für die Unterstützung beim Catering. Alle teilnehmenden Spieler und Trainer waren sich einig, dass es kommenden Jahr zu einer Neuauflage dieses Top-Turniers kommen soll.
Alle Ergebnisse können Sie unter folgendem Link einsehen:

http://meinturnierplan.de/showit.php?id=1415095408

Hier können Fotos vom Lotse-Werbung Cup angeschaut werden, die uns Volkhard Patten von fupa.net zur Verfügung gestellt hat.

Lotse-Werbung Cup

U11 und U10:

Mit dem U11-Turnier um den SELGROS-Cup beendete das ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrum ihre Turnierserie. Der VfL Jheringsfehn konnte sich durch wunderschöne Tore im Finale gegen den SV Drochtersen/Assel durchsetzen und gewann das Turnier, an dem 9 leistungsstarke E-Jugenden teilnahmen.
Der SC Borgfeld unterlag im Spiel um Platz 3 dem SC Melle, stellte mit Keano Rogmann jedoch den besten Spieler des Turniers. Die U11 des VfB Oldenburg belegte in der Gruppe A punktgleich mit dem SC Borgfeld und dem SV Drochtersen/Assel den Platz 3, da sie ein schlechteres Torverhältnis vorzuweisen hatten. Im Spiel um Platz 5 und 6 gewannen die Blau-Weißen dann gegen den TuS Sudweyhe, die mit Yannis Kugel den besten Torwart des Turniers stellten. Die U10 des VfB Oldenburg unterlag dem FC Zetel im Spiel um Platz 7 und 8, während der verdiente Hallenkreismeister der Stadt Oldenburg TuS Eversten den 9. Platz belegte und kein weiteres Platzierungsspiel austrug, da eine Mannschaft leider kurzfristig abgesagt hatte.
Das Organisationsteam um Jugendleiter Lasse Otremba bedankt sich bei der Firma SELGROS aus Metjendorf, welches die Organisation des Turniers möglich gemacht hat. Alle teilnehmenden Spieler und Trainer waren sich einig, dass es kommenden Jahr zu einer Neuauflage dieses Top-Turniers kommen soll. Neben einem Siegerpokal erhielt jeder Spieler einen Miniball.
In diesem Winter richtete der VfB Oldenburg vier hochklassig besetzte Hallenturniere in Hundsmühlen aus. Beim LOTSE-Cup der U12-Junioren setzte sich der Hamburger SV vor Hansa Rostock durch, während der DFB-Stützpunkt Jever den Hyundai Authohaus Gerdes Cup für D-Junioren durch einen Finalsieg gegen die U13 des VfB Oldenburg gewann. Am vergangenen Wochenende siegte der BV Cloppenburg im Finale gegen BSV Kickers Emden beim SÖFFGE-Cup für C-Junioren, ehe nun der VfL Jheringsfehn den SELGROS-Cup gewinnen konnte.

Selgros-Cup


FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

Unsere Jungs

UNSERE SPONSOREN



Öffentliche Versicherungen Oldenburg

GSG Oldenburg

Hoppmann Bau

Vierol AG

Oldenburgische Landesbank

Schmidt und Berner

Sport Duwe

Uhlsport

Tholen und Fabian

Sportpark Donnerschwee