OLB-KickUp

Hier finden Sie nachfolgend alle Informationen zu den OLB-KickUp Fußballcamps des VfB Oldenburg in Kooperation mit der Oldenburgischen Landesbank AG. Unter den Unterbuttons können Sie auch Bilder von den bisherigen 5 Fußballcamps einsehen.

Rahmendaten:
Camp 1: 04.07. bis 07.07.2017 jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Camp 2: 25.07. bis 28.07.2017 jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kosten: 109,00 €; OLB Kunden 85,00 €
Alter: 6 bis 14 Jahre

Ansprechpartner: Selim Özyurt: selim.oezyurt@vfb-oldenburg.de

Anmeldung

olb-kickup2017

 

Das (Fußball)-Jahr neigt sich dem Ende zu und wir alle freuen uns auf ein paar besinnliche Tage. Dies hält uns aber keineswegs davon ab, noch einmal Vollgas zu geben und bereits jetzt an die nächsten Sommerferien zu denken. Mit viel (Vor-)Freude und Herzblut für alle fußballbegeisterten Kinder zwischen 6 und 14 Jahren organisiert der VfB Oldenburg in Zusammenarbeit mit der Oldenburgische Landesbank AG (OLB) das Fußball-Ferien-Camp OLB-KickUp.

Die Daten stehen bereits fest und alle interessierten Eltern können zwischen zwei Terminen wählen, denn sowohl zwischen dem 04. und dem 07. Juli 2017 als auch zwischen dem 25. und dem 28. Juli 2017 wird tagsüber jeweils vier Tage lang wieder reges Treiben auf den Plätzen des Jugendleistungszentrums an der Maastrichter Straße herrschen. Begonnen wird täglich morgens um 10 Uhr und der letzte Ball wird um 16 Uhr im Winkel versenkt. Mittags gibt es natürlich ein reichhaltiges und sportlergerechtes Mittagessen in unserer Cafeteria, damit unsere Gnabrys und Kimmichs von morgen auch nachmittags mit voller Energie wieder dem runden Leder hinterherjagen können. Als Highlight steht dieses Mal am letzten Camp-Tag ein Ausflug zum Beachclub Nethen an, bei dem unter hervorragenden Bedingungen ein Beachsoccer-Turnier ausgetragen wird.

Und was wird an den Tagen zuvor genau trainiert? „Bei uns läuft stets alles mit dem Ball ab und wir absolvieren mit den Kindern viele abwechslungsreiche Technikübungen und Spielformen, die auch der Koordination dienen. Das Wichtigste ist für uns, dass vor allem der Spaß am Fußball vermittelt wird. Wir bleiben dabei unserem Prinzip der letzten Jahre natürlich treu und bieten allen Kindern eine topqualifizierte Betreuung mit DFB-lizensierten Trainern“, erklärt Selim Özyurt, Leiter der Fußball-AGs des VfB Oldenburg. Zuletzt nahmen rund 80 Kinder am OLB-KickUp teil, die von acht DFB-lizensierten Trainern in kleinen Gruppen gecoacht wurden. Natürlich schauen auch einige Spieler unserer Profi-Mannschaft vorbei, um ein paar Tricks zu zeigen und ein bisschen aus dem Nähkästchen eines Profifußballers zu plaudern.

Ganz egal ist derweil, ob die begeisterten Kicker bereits seit einigen Jahren im Verein spielen oder im Fußball-Camp ihre ersten Schritte auf dem grünen Rasen machen. „Bei der Gruppeneinteilung achten wir selbstverständlich darauf, dass alle Kinder mit Gleichaltrigen trainieren und auch ähnlich viel Erfahrung am Ball haben“, erzählt Mitinitiator Lasse Otremba. Zudem wird es möglich sein, bereits bei der Anmeldung die Namen von einigen Freunden anzugeben, mit denen gerne gemeinsam in einer Gruppe trainiert werden möchte. „Viele Kinder sind schließlich bereits seit einigen Jahren dabei, sodass schon zahlreiche Freundschaften während des Camps entstanden sind“, so Otremba.

Klarer Fall: Fußball verbindet halt.

Und weil dies so ist, würden wir uns freuen, auch Ihr Kind im kommenden Sommer bei uns begrüßen zu dürfen. Neben vier abwechslungsreichen Fußballtagen samt Verpflegung sind im Paket auch ein OLB-KickUp-Shirt, eine Sportlertrinkflasche und Eintrittskarten für das erste Heimspiel der Saison 2017/2018 unserer Profi-Mannschaft für Kind und Eltern enthalten. OLB-Kunden erhalten einen Rabatt auf den Teilnehmerpreis (85,00 € statt 109,00 €).

Mit der OLB hat der VfB einen starken Partner für das Fußballcamp gefunden, der von Anfang an vom sportlichen und pädagogischen Konzept überzeugt gewesen ist. „Die Förderung der Jugend liegt uns besonders am Herzen“, sagt Martin Heuermann, Leiter der OLB-Filiale Oldenburg. „Ich bin jedes Jahr aufs Neue begeistert, mit welcher Freude und Leidenschaft die jungen Sportler dabei sind.“

Rahmendaten:
Camp 1: 04.07. bis 07.07.2017 jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Camp 2: 25.07. bis 28.07.2017 jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kosten: 109,00 €; OLB Kunden 85,00 €
Alter: 6 bis 14 Jahre

Ansprechpartner: Selim Özyurt: selim.oezyurt@vfb-oldenburg.de

Anmeldung

olb-kickup2017

Jahr 2016:

Bitte schicken Sie diese Anmeldung an otremba@vfb-jugend.de, per Fax an 0441-80086629 oder per Post an Maastrichter Straße 35, 26123 Oldenburg.

4 Tage voller Fußballspaß beim OLB-KickUp des VfB Oldenburg

58 fußballbegeisterte Kinder trainierten in den Osterferien beim OLB-KickUp des VfB Oldenburg und erlebten 4 tolle Fußballtage mit herausfordernden Trainingsformen, spannenden Wettbewerben und ganz viel Freude am Fußball. Unter der Leitung von Jugendleiter Lasse Otremba sowie DFB-lizensierten Jugendtrainern des ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrum lernten die 6 bis 15 Jahre alten Kinder neue Finten und verbesserten ihr Passspiel, den Torabschluss, das Dribbling sowie die koordinativen Fähigkeiten. Auch Cheftrainer Dietmar Hirsch zeigte sich vom Fußballcamp begeistert und beantwortete in einer Fragestunde viele Fragen zum Profifußball, während Torwarttrainer Lukas Wojciak den jungen Torwarttalenten kurz zuvor ein Extra-Training gab. Dank der Unterstützung der Oldenburgischen Landesbank AG bot der VfB exzellente Trainings- und Rahmenbedingungen für die täglichen Trainingstage in der Zeit von 10 bis 16. Im Stationstraining kickten die OLB-KickUp Teilnehmer in verschiedenen Altersgruppen und spielten in Wettbewerben auch den „Dribbelstar“, „Elfmeterkönig“ sowie den „Koordinationsking“ aus. Neben dem Erlernen und Festigen der Fußballtechniken stand der Spaß im Vordergrund. Am vorletzten Camptag zeigten die OLB-KickUp-Profis beim Eltern-Kind-Spielefest was sie in den vorherigen Tagen gelernt haben und traten in sechs verschiedenen Wettbewerben gegen ihre Eltern an. Den 4. Tag nutzten die OLB-KickUp Profis zur Besichtigung des Weserstadions in Bremen und trafen dabei auch den Cheftrainer des SV Werder Bremen Viktor Skripnik.

Begeisterte Kinder und Eltern fragten bereits nach dem nächsten Camptermin in den Sommerferien von 05.07. bis 08.07., bei dem es noch einige freie Teilnehmerplätze gibt.
Des Weiteren erhielten alle Teilnehmer das OLB-KickUp-Trikot, eine OLB-KickUp Trinkflasche und eine Sitzplatzkarte für das Spiel der Regionalligamannschaft gegen den TSV Schilksee.
Ein großer Dank gilt der Oldenburgischen Landesbank AG für die Unterstützung des Fußballcamps sowie REWE Rastede für das Sponsoring der Getränke und Snacks während der Trainingstage.

Bilder vom OLB-KickUp können hier eingesehen werden:

OLB-KickUp geht in die nächste Runde
Jetzt schon für die Fußballcamps anmelden

Fußballbegeisterte Kinder sollten sich zwei Termine im Kalenderjahr 2016 schon einmal vormerken und freihalten: In den Oster- und den Sommerferien steigt die nächste Auflage des Fußball-Ferien-Camps „OLB-KickUp“ für Mädchen und Jungen. In Zusammenarbeit mit der Oldenburgische Landesbank AG (OLB) lädt das Öffentliche Jugendleistungszentrum des VfB Oldenburg junge Talente zwischen 6 und 16 Jahren zu einer ebenso sportlichen, wie unterhaltsamen Fußball-Auszeit ein.
Ein Angebot, das sich großer Beliebtheit erfreut und Jahr für Jahr ausverkauft ist. Schon bei der Premiere tummelten sich 60 Kinder auf dem Rasen des Sportparks Dornstede. Im vergangenen Jahr waren es über 140 Kinder, als erstmalig auf dem neuen Kunstrasen an der Maastrichter Straße trainiert wurde.
Das erste OLB-KickUp Fußball-Ferien-Camp wird in diesem Jahr in den Osterferien durchgeführt. In der Zeit vom 28. bis 30. März stehen täglich zwei Übungseinheiten auf dem Programm. Das zweite „Trainingslager“ findet dann in den Sommerferien, vom 5. bis 7. Juli statt. Am 4. Tag besuchen die Campteilnehmer mit ihren DFB-lizensierten Trainern und Spielern der 1. Herrenmannschaft des VfB Oldenburg dann gemeinsam das Weserstadion in Bremen.
Das sportliche Konzept beinhaltet dabei modernste Trainingsmethoden und optimale Trainings- und Rahmenbedingungen. Zwischen 10 und 16 Uhr stehen Technik-Training, koordinative Aufgaben und natürlich viele spielerische Elemente auf dem Übungsplan.
„Selbstverständlich führen wir auch viele Wettbewerbe durch und fördern mit viel Freude die technisch-taktischen sowie koordinativen Fähigkeiten der Kids, sodass der Spaß am Fußball immer im Vordergrund steht“, betont Jugendleiter Lasse Otremba. „Die Förderung der Jugend liegt uns besonders am Herzen“, ergänzt Martin Heuermann, Leiter der OLB-Filiale Oldenburg-Gottorpstraße. „Ich freue mich auf die neuen Elfmeterkönige und Dribbelstars.“
Lohnen wird sich das OLB-KickUp gleich in doppelter Hinsicht: Neben dem 4-tägigen Fußballspaß erhalten alle Teilnehmer ein OLB-KickUp Trikot, eine Sportlertrinkflasche und Eintrittskarten für ein Heimspiel der 1. Herrenmannschaft des VfB. OLB-Kunden erhalten einen Rabatt auf den Teilnehmerpreis (79,00 anstatt 99,00 Euro).
Mit der OLB hat der VfB einen starken Partner für das Fußballcamp gefunden, der von Anfang an vom sportlichen und pädagogischen Konzept überzeugt gewesen ist. Längst ist die Zusammenarbeit zu einer nachhaltigen Partnerschaft erwachsen.
Alle weiteren Informationen gibt es natürlich auch online: www.vfb-jugend.de Empfohlen wird eine rechtzeitige Anmeldung, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass die Termine schnell ausgebucht sind.

OLB-KickUp2016

Sommerferien 2015

74 begeisterte Kinder kicken beim OLB KickUp des VfB Oldenburg

Das ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrum des VfB Oldenburg richtete in der Zeit vom 03.08.2015 bis zum 06.08.2015 mit Unterstützung der Oldenburgischen Landesbank AG das OLB-KickUp Fußballcamp für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren aus. Und das mit großem Erfolg. Begeisterte Kinder und Eltern fragten bereits nach den nächsten Campterminen für das Jahr 2016.
Unter der Leitung von Jugendleiter Lasse Otremba und Hendrik Buhl trainierten 74 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren in sechs verschiedenen Altersgruppen. Aus der Regionalligamannschaft waren Ivo Tomas, Kamen Hadzhiev, Ibo Temin, Kai Kaissis, Karlis Plendiskis, Dennis Engel und Alessandro Ficara als Trainer dabei, die von den erfahrenen Jugendtrainern des ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrums des VfB Oldenburg unterstützt wurden. Das sportliche Konzept umfasste modernste Trainingsmethoden, mithilfe derer die Kinder unter optimalen Trainings- und Rahmenbedingungen in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr neue Finten erlernten, und auch in den Bereichen Koordination, Passspiel, Ballmitnahme und Torschuss Fortschritte erzielten. Neben dem Erlernen und Festigen der Fußballtechniken stand der Spaß im Vordergrund. An jedem Tag wurde ein Wettbewerb pro Altersgruppe durchgeführt, sodass sich 18 Kinder über einen Pokal für den „Dribbelstar“, „Elfmeterkönig“ oder „Koordinationsking“ freuen durften.
Des Weiteren erhielten alle Teilnehmer das OLB-KickUp-Trikot, eine OLB-KickUp Trinkflasche, einen Miniball und eine Sitzplatzkarte für das Spiel der Regionalligamannschaft am 09.08.2015 gegen den TSV Havelse. Am letzten Camptag zeigten die OLB-KickUp-Profis beim Eltern-Kind-Spielefest was sie in den vorherigen Tagen gelernt haben und traten in sechs verschiedenen Wettbewerben gegen ihre Eltern an.
Den Abschluss des viertägigen Fußballcamps bildete eine Stadionbesichtigung beim SV Werder Bremen.
Ein großer Dank gilt der Oldenburgischen Landesbank AG für die Unterstützung des Fußballcamps sowie den kooperierenden Unternehmen Sportpark Donnerschwee und REWE Rastede.

Bilder vom OLB-KickUp können hier eingesehen werden.

Osterferien 2015

70 begeisterte Kinder beim OLB-KickUp des VfB Oldenburg

Das ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrum des VfB Oldenburg richtete in der Zeit vom 30.03.2015 bis zum 02.04.2015 mit Unterstützung der Oldenburgischen Landesbank AG das OLB-KickUp Fußballcamp für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren aus. Und das mit großem Erfolg. Begeisterte Kinder und Eltern meldeten sich im Anschluss an das Camp bereits für das kommende OLB-KickUp in den Sommerferien vom 03.08.2015 bis zum 06.08.2015 an, bei dem bereits 40 Teilnehmerplätze vergeben sind.
Unter der Leitung von Jugendleiter Lasse Otremba trainierten 70 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren in sechs verschiedenen Altersgruppen. Aus der Regionalligamannschaft waren Mohamed Aidara, Franko Uzelac, Christopher Braun, Lars Scholz und Sandro Dörner als Trainer dabei, die von den erfahrenen Jugendtrainern des ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrums des VfB Oldenburg unterstützt wurden. Das sportliche Konzept umfasste modernste Trainingsmethoden, bei dem die Kinder unter optimalen Trainings- und Rahmenbedingungen in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr neue Finten erlernten, und auch in den Bereichen Koordination, Passspiel, Ballmitnahme und Torschuss Fortschritte erzielten. Neben dem Erlernen und Festigen der Fußballtechniken stand der Spaß im Vordergrund. An jedem Tag wurde ein Wettbewerb pro Altersgruppe durchgeführt, sodass sich 18 Kinder über einen Pokal für den „Dribbelstar“, „Elfmeterkönig“ oder „Koordinationsking“ freuen durften. Nachdem man am ersten Tag noch dem Wetter trotzte und auf dem Kunstrasen am ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrum trainierte, wurde das Camp kurzerhand am Dienstag und Mittwoch in den Sportpark Donnerschwee verlegt.
Des Weiteren erhielten alle Teilnehmer das OLB-KickUp-Trikot, eine OLB-KickUp Trinkflasche, einen Miniball und eine Sitzplatzkarte für das Spiel der Regionalligamannschaft am 19.04.2015 gegen den SV Werder Bremen. Am letzten Camptag zeigten die OLB-KickUp-Profis beim Eltern-Kind-Spielefest was sie in den vorherigen Tagen gelernt haben und traten in sechs verschiedenen Wettbewerben gegen ihre Eltern an. Bei der anschließenden Siegerehrung zeigte sich Martin Heuermann, Leiter der OLB-Filiale Oldenburg-Gottorpstraße und Oldenburg-Lange Straße, von dem Können der Kinder und dem OLB-KickUp Camp-Gruß begeistert.
Den Abschluss des viertägigen Fußballcamps bildete eine Stadionbesichtigung beim SV Werder Bremen. Dabei trafen die OLB-KickUp Profis unter Anderem den Werder-Star Franco Di Santo und Co-Trainer Florian Kohfeldt, der alle Autogrammwünsche der Kinder gerne erfüllte.
Ein großer Dank gilt der Oldenburgischen Landesbank AG für die Unterstützung des Fußballcamps sowie den kooperierenden Unternehmen Sportpark Donnerschwee, Pfeiffer Reisen und REWE Rastede.

11104076_10152698464287014_1679046637_n 11127477_10152698464222014_253150220_n

Erfolgsprojekt „OLB-KickUp“ geht in die 2.Runde – OLB und VfB laden zum Fußball-Feriencamp ein

kick_up

Die Premiere war bereits ein toller Erfolg, die Wiederholung dürfte eben diesen aber noch toppen. Gleich zweimal wird es im kommenden Jahr das Fußball-Ferien-Camp „OLB-KickUp“ geben. In Zusammenarbeit mit der Oldenburgische Landesbank AG (OLB) lädt das Öffentliche Jugendleistungszentrum des VfB Oldenburg junge Talente zwischen 6 und 16 Jahren zu einer ebenso sportlichen, wie unterhaltsamen Fußball-Auszeit ein.

Im vergangenen Jahr tummelten sich 60 Kinder und Jugendliche auf dem Rasen im Sportpark Dornstede. Damit war die erste Auflage des „OLB-KickUp“ ausverkauft. Das allein wäre für Martin Heuermann schon Grund genug gewesen, das Projekt auch im kommenden Jahr zu unterstützen. „Spätestens als ich die außergewöhnlich schöne Atmosphäre miterlebt habe, war für mich klar, dass wir gemeinsam mit dem VfB am Ball bleiben würden“, sagt der Leiter der OLB-Filialen Gottorpstraße und Lange Straße.

Die Förderung junger Menschen ist der Bank schon seit vielen Jahren ein Anliegen. Bislang war die OLB als Sponsor sehr nachhaltig in kulturellen Projekten engagiert, etwa der Kinder- und Jugendbuch-Messe (KIBUM). „Wir fördern etwa 90 Projekte, weil wir vom Sinn der Kinder- und Jugendarbeit total überzeugt sind“, sagt Heuermann. Überzeugt hat ihn allerdings auch das Konzept und die Umsetzung des OLB-KickUp. Darüber hinaus habe er sich über die offene und transparente Kommunikation mit dem Verein gefreut.

„Wir trainieren im Stationsprinzip methodisch aufeinander abgestimmt alle technischen und koordinativen Fähigkeiten und verbinden alle Übungen mit einem hohem Spaßfaktor“, sagt Lasse Otremba, Jugendleiter des VfB Oldenburg und zuständig für das Ferien-Camp. Die Mädchen und Jungen werden in den beiden Kursen, die in den Oster- und Sommerferien stattfinden, auf dem neuen Kunstrasen am Öffentliche Jugendleistungszentrum optimale Bedingungen vorfinden. Das gilt vor allem auch die die Trainingsarbeit. Lizensierte Jugendtrainer und Spieler aus dem Regionalliga-Kader werden mit den jungen Talente üben und ihnen Tricks und Kniffe beibringen.

An den drei Tagen stehen jeweils zwei intensive Trainingseinheiten auf dem Programm, das übrigens auch Franko Uzelac begeistert. Er ist seit der U15 für den VfB am Ball und hat selbst an solchen Camps teilgenommen. „Es macht echt Spaß, weil die Kinder und Jugendlichen natürlich alle total motiviert sind“, sagt der kroatische U21-Auswahlspieler, der lachend anfügt, dass er weniger für den Ronaldo-Trick zuständig sei, sehr wohl aber für effektives Grätschen und richtiges Kopfballspiel.

Zu den Feriencamps gehört natürlich auch die richtige Ernährung. Schnitzel und Fritten stehen auf dem Index. „Das ist sehr sportspezifisch“, sagt Otremba. Darüber hinaus dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf kleine Geschenke freuen, etwa die sehr begehrten KickUp-Trikots. Abgerundet wird das Camp schließlich noch durch einen Besuch des Bremer Weser-Stadions und selbstverständlich eine Fragerunde mit Spielern aus dem Regionalligakader des VfB Oldenburg.

Alle weiteren Informationen gibt es natürlich auch online: www.vfb-jugend.de Die Camps kosten 99 Euro (OLB-Kunden zahlen 79 Euro) und finden vom 30. März bis 2. April (Osterferien) sowie 3. bis 6. August (Sommerferien) statt.

OLB-KickUp 2014:

OLB-KickUp

Das ÖFFENTLICHE Jugendleistungszentrum des VfB Oldenburg richtete in der Zeit vom 12.08.2014 bis zum 15.08.2014 mit Unterstützung der Oldenburgischen Landesbank AG das OLB-KickUp Fußballcamp für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren aus. Und das mit großem Erfolg. Begeisterte Kinder und Eltern waren sich einig, dass sie im kommenden Jahr bei einer Neuauflage wieder dabei sein werden, wenn sich vier Tage lang alles um das runde Leder dreht.

Unter der Leitung von Jugendleiter Lasse Otremba trainierten 60 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren unter der Aufsicht von sieben weiteren Trainern in sechs verschiedenen Altersgruppen. Das sportliche Konzept umfasste modernste Trainingsmethoden, bei dem die Kinder unter optimalen Trainings- und Rahmenbedingungen in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr neue Finten erlernten und auch in den Bereichen Koordination, Passspiel, Ballmitnahme und Torschuss Fortschritte erzielten. Neben dem Erlernen und Festigen der Fußballtechniken stand der Spaß im Vordergrund. Jeden Tag wurde ein Wettbewerb pro Altersgruppe durchgeführt, sodass sich 18 Kinder über einen Pokal für den „Dribbelstar“, „Elfmeterkönig“ oder „Koordinationsking“ freuen durften.

Des Weiteren erhielten alle Teilnehmer das OLB-KickUp-Trikot, eine OLB-KickUp Trinkflasche und eine Sitzplatzkarte für das Spiel der Regionalligamannschaft am 07.09.2014 gegen den Goslarer SC. Am letzten Camptag zeigten die OLB-KickUp-Profis beim Eltern-Kind-Spielefest was sie in den vorherigen Tagen gelernt haben und traten in sechs verschiedenen Wettbewerben gegen ihre Eltern an. Bei der anschließenden Siegerehrung zeigte sich Martin Heuermann, Leiter der OLB-Filiale Oldenburg-Gottorpstraße und Oldenburg-Lange Straße, von dem Können der Kinder begeistert und ließ es sich nicht nehmen den OLB-KickUp Camp-Gruß gemeinsam mit den 60 teilnehmenden Fußballern durchzuführen.

Den Abschluss des viertägigen Fußballcamps bildete eine Stadionbesichtigung beim SV Werder Bremen. Dabei trafen die OLB-KickUp Profis unter Anderem die Werder-Stars Davie Selke und Eljero Elia.

Ein großer Dank gilt der Oldenburgischen Landesbank AG für die Unterstützung des Fußballcamps sowie den kooperierenden Unternehmen Flyerheaven, Sportpark Donnerschwee, Pfeiffer Reisen und REWE Rastede. Unter https://www.youtube.com/watch?v=QN3SMDiliaU&feature=youtu.be gibt es auch bewegte Bilder von der Veranstaltung.


FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

UNSERE SPONSOREN



Öffentliche Versicherungen Oldenburg

GSG Oldenburg

Hoppmann Bau

Vierol AG

Oldenburgische Landesbank

Schmidt und Berner

Sport Duwe

Uhlsport

Tholen und Fabian

Sportpark Donnerschwee